Mittwoch, 22. November 2017

Aktuell

Liebe SwissClub Freunde

Bitte beachtet den aktuellen Event Kalender auf unserer Hompage! Wir treffen uns die nächsten drei Monate NICHT im „Vaclav“ sondern an anderen Standorten und zu anderen Daten! Für unsere Weihnachtsfeier, das Neujahrstreffen und die GV konnten wir das Restaurant Na Hubalce exklusiv für uns reservieren. Es ist dies einem grossen Entgegenkommen seitens der Freunde von Toni&Jaja zu verdanken. Wir können das mit einem Grossaufmarsch an diesen drei Veranstaltungen honorieren. Das Restaurant befindet sich 100 Meter von der Tramstation Hládkov der Linie 25 entfernt.


Nächste Veranstaltungen

  • Montag, 4. Dezember 2017, 18.30 Uhr: Weihnachtsfeier (Anmeldung)
  • Donnerstag, 14. Dezember 2017, 19 Uhr: Weihnachtsbummel mit Daniela (Anmeldung)
  • Montag, 8. Januar 2018, 18.30 Uhr: Fondueplausch zum Jahresbeginn (Anmeldung)

Weitere Empfehlungen


Jan Řepka singt wieder Mani Matter, aber auch Dylan, Mayer und unter anderem auch Řepka. Wir kennen Jan von seinem Besuch an unserem Stamm, an welchem er uns eine exklusive Kostprobe seines Könnens geboten hatte. Seine letzte Aufführung war ausverkauft – die Besucher waren begeistert. Jetzt ist es wieder soweit

  • Dienstag, 12. Dezember 2017, 19 Uhr: Jan Řepka, Skautský institut, Staroměstské nám. 4, Praha 1 (Vorverkauf, Facebook, Video)

In eigener Sache

Erfreulich ist der Aufmarsch an unseren Stamm. Jeweils 20 Personen diskutieren in lockerer, fröhlicher Stimmung bis in die späten Abendstunden. Das Ziel - ein aktiver, lebendiger Stammtisch - ist erreicht.

Was wir jedoch suchen, ist eine Alternative zum Restaurant „Vaclav“. Es soll ein Ort sein, wo wir uns ohne Megafon oder Hörhilfen verständigen können. Wir suchen also ein Säli oder eine ruhige Kneipe.

Aktiv sind wir auch in einer anderen Angelegenheit geworden: Die Unterstellung des SwissClub CZ unter tschechischem Recht. Bisher definierten wir uns als Verein nach Schweizerischem Recht, bewilligt durch die ASO. Dieser Zustand war und ist nicht tragbar. Aus juristischen Gründen müssen wir – wenn wir in Tschechien ein Verein sein wollen -  über eine rechtliche Grundlage aus dem Gastland verfügen. Es zeugt auch von Respekt  gegenüber dem Land in dem wir leben und aktiv sind. Undenkbar, dass sich ein Verein in der Schweiz nach tschechischer Verfassung und tschechischem Recht vorstellen würde... Die Arbeiten für dieses Projekt sind komplex und brauchen Zeit. Wir hoffen aber, die notwendigen Eingaben noch in diesem Jahr tätigen zu können.

Euer Hans Peter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen