Mittwoch, 7. März 2018

Bowlingturnier 2018


Wer hätte das für möglich gehalten: Insgesamt 25 SwissClub-Mitglieder und Sympathisanten (darunter Rolf Ott, Schweizer Botschaftsrat in CZ, zwei Redaktionsmitglieder der Zeitschrift „Freundschaft“, denen im Vorfeld des Anlasses unser Präsidenten zu einem Interview zur Verfügung stand, sowie mit André + Kay zwei gänzlich „neue Gesichter“), fanden sich am 7. d. Mt. im Bowling-Center „Best“ des OC Metropole Zlicin zum diesjährigen Bowling-Turnier bzw. dem gleichzeitig stattfindenden Februar-Monatstreff unseres Vereins ein!

Die frühzeitig angereisten TurnierteilnehmerInnen hatten die Möglichkeit, sich „warmzuwerfen“, ein Angebot, das einige besonders Ambitionierte gerne und ausgiebig nutzten. Andere bevorzugten als Vorbereitung das Stemmen von Bierkrügen oder – wie die beiden Turnierorganisatoren – das Bereitstellen der Preise sowie die Erledigung von administrativen Aktivitäten (Einkassieren der Startgelder, Bezahlen der Bahnen, Bahnzuteilung, etc.).

Am Wettkampf nahmen schliesslich 5 Bowlerinnen und 13 Bowler teil. Da der Titelverteidiger kurzfristig leider absagen musste, war von Anbeginn an klar, dass es einen neuen „Vereins-Bowlingkönig“ geben wird.

Nebst der Kategorie „Open“, in der alle SpielerInnen um den obigen Titel spielten, kämpften in der Kategorie „Damen“ die weiblichen Teilnehmer um die begehrte „Miss Bowling“-Auszeichnung.

Auf 3 Bahnen entwickelte sich sofort ein spannender sportlicher Wettbewerb, bei welchem aber immer die Kameradschaft im Vordergrund stand, was jeweils sofort am Applaus der „Gegner“ über besonders gelungene Würfe festgemacht werden konnte.

Gemäss Turnierreglement hatte jede/r Spieler/in 2 Durchgänge á 20 Würfe zu gut, von denen die bessere Wertung ins Klassement aufgenommen wurde. Dies führte dazu, dass die TeilnehmerInnen ganz unterschiedliche Taktiken wählten: Während sich die Einen sich schon im ersten Durchgang mit vollem Körper- und Krafteinsatz bis fast zur Erschöpfung „auspowerten“ – und dafür im zweiten Durchgang massiv Tribut zollen mussten -, tasteten sich die Anderen zuerst an die Tücken der Bahn heran und feilten an ihrer Wurftechnik, um dann in der zweiten Wettkampfhälfte ihr maximales Potential auszuschöpfen zu können.

Interessanterweise gab es geschlechtsspezifisch völlig ambivalente Ergebnisse, was die erfolgversprechendere Taktikvariante anbetrifft:

Bei den Herren der Schöpfung erwies sich die erstgenannte Taktik, bei den Ladies hingegen die zweitgenannte Taktik als die eindeutig gewinnträchtigere Variante! Man merke: Dies ist ein Geheimtipp des Redaktors für all jene, die im nächsten Jahr auf den Königs- bzw. den Miss-Titel aspirieren!

Nach insgesamt 720 Würfen (bzw. ein paar weniger aufgrund der diversen „Strikes“ – Erklärung für Laien: Alle 10 Pins (Kegel) werden mit dem ersten von zwei Würfen umgeworfen) konnte der Turnierleiter (und Berichterstatter) die handschriftlich notierten Einzelresultate konsolidieren, daraus die Schlussrangliste(n) erstellen und schliesslich zu fortgeschrittener Stunde zur Rangverkündigung sowie Preis-, Diplom- und Medaillenverteilung schreiten.

Nachfolgend die versprochenen vollständigen Ranglisten:

Kategorie DAMEN:

Daniela: 99 Punkte („Miss Bowling“ 2018)
Natalya: 88 Punkte
Ilona: 83 Punkte
Lilya: 77 Punkte
Simone: 68 Punkte
Kategorie OPEN: (nur Herren)

Michi: 140 Punkte („Vereins-Bowlingkönig“ 2018)
Thomas:  131 Punkte
Oldrich: 128 Punkte
Kai: 123 Punkte
André: 118 Punkte
Röby: 116 Punkte
Roger: 107 Punkte
Geri: 104 Punkte
Patrick: 103 Punkte
Hans Peter: 94 Punkte
Jiri: 93 Punkte
Jan: 87 Punkte
Rolf: 85 Punkte

Zum Schluss verbleibt dem Schreibenden lediglich noch, einen vielfachen Dank an alle Verantwortlichen für diesen harmonischen Anlass auszusprechen:
  • Allen Teilnehmern, sowohl Spielern als auch Zuschauern
  • Der Firma Smeraldino & Hans Peter für das Sponsoring der Hauptpreise
  • Jana & ihrem Freund Toni für die tolle Graphik der Diplome & Medaillen
  • Simone & Roger für den Farbdruck der Diplome & Medaillen
  • Hans Peter für seine Unterstützung als Co-Organisator des Anlasses
Berichterstatter: Röby

Fotos hat es in unserer Fotogalerie.

1 Kommentar:

  1. Ich danke Euch allen vom OK, es war ein super Turnier, perfekt organisiert :-)

    Röby, danke für Deine spannende Zusammenfassung des Abends, ich kann bestätigen, es war so wie Du schreibst :-)

    Lieben Gruss Euch allen

    AntwortenLöschen